Bicycle Spielkarten – die Marke mit Tradition

am Jan 26, 2017 in Wissenswertes

Bicycle Spielkarten sind die bekanntesten Karten auf der Welt. Das Wort “Bicycle” bezieht sich auf das Rückenmuster, in dem je nach Ausführung entweder Fahrrad fahrende Engel oder Speichenräder abgebildet sind. Es gibt die unterschiedlichsten Ausführungen von Bicycle Karten, zunächst unterscheidet man Bridge- und Poker-Format. Die Bridge Karten sind etwas schmäler als die Pokerkarten und spielen eine eher untergeordnete Rolle. Bicycle Karten sind meist im Pokerformat. Die vielseitigsten Unterschiede gibt es im Design – es gibt sie in den unterschiedlichsten Farben und mit den unterschiedlichsten Aufdrucken. Die meistverkauftesten Karten der Welt und somit das Standard-Kartenspiel schlechthin sind die so genannten Bicycle Poker 808 Cards. Die Zahl “808” ist Bezeichnung für die Standard-Ausführung im Pokerformat (52 Karten + zwei Joker) mit normalen Indexen....

Die Sonderrolle der Pik-Ass-Karte – Warum das Pik-Ass immer etwas Besonderes ist?

am Mrz 7, 2014 in Wissenswertes

Egal bei welchem Kartendeck, die meisten Spielkarten schauen irgendwie relativ gleich aus. Jedoch nicht die Pik-Ass-Karte, sie spielt meist eine Sonderrolle. Abgesehen von den Rückseiten und den Jokern, ist die Pik-Ass-Karte normalerweise die einzige Karte die mit einem ganz besonderen künstlerischen Design versehen ist, je nach Kartenhersteller und Kartentyp. Einige Karten sind simpel gestaltet wie eine einfache Zeichnung, andere wiederum sind so kunstvoll wie ein buntes Schaufenster. Aber wie kam es zur Sonderrolle der Pik-Ass-Karte? Warum ist das Pik-Ass immer etwas Besonderes? Verschiedene Aspekte sind hier zu berücksichtigen: Steuerrecht Die Steuern sind wieder einmal schuld daran. Vor 1765 wurden in England verkaufte Spielkarten gestempelt, um nachzuweisen, dass die Steuern oder Abgaben gemäß der International “Playing Card Society” (Internationale...

Nützliche Tipps zum Pass Trainer Steel Deck

am Aug 27, 2012 in Tipps & Tricks, Wissenswertes

Vor allem den XCMlern aber auch vielen Kartenkünstler wird der Pass Trainer von Hondo ein Begriff sein. Ein Set aus 8 spielkartengroßen Stahlplatten macht es extrem schwer, die “sonst so einfachen Techniken” auszuführen – nicht alles was mit Spielkarten funktioniert, gelingt auch mit den schweren Stahlplatten und genau darin liegt die Herausforderung und somit auch das Übungspotential. Die Übungseinheiten gehen meist jedoch mit einer erheblichen Geräuschentwicklung einher. Klar – wenn man mit den Stahlplatten hantiert, dann reiben und schlagen diese aneinander und genau das hört man dann eben auch. Eine hervorragende Lösung hierfür hat Herr Michael J. Ingold gefunden – dank seiner Idee ist es möglich, die Geräuschentwicklung auf ein Minimum zu reduzieren und zugleich auch noch ein paar weitere Vorteile zu erhalten. Und so funktioniert die Verbesserung des...

Vergleich: Papierkarten oder Plastikkarten

am Mai 14, 2010 in Wissenswertes

Was ist besser, Papierkarten oder Plastikkarten? Die Antwort auf diese recht pauschale Frage hängt ganz davon ab, für welchen Zweck man die Karten benötigt. Sowohl in der Zauberkunst als auch im einfachen Kartenspiel haben beide Karten-Arten jeweils Vor- und Nachteile. Was zunächst auf den ersten Blick auffällt ist, dass Kunststoffkarten im Gegensatz zu Papierkarten kein Oberflächenfinish besitzen. Das bedeutet, dass eine Kunststoffkarte durch und durch aus Plastik besteht und weder lackiert noch beschichtet ist. Für den Zauberkünstler kann dies vor allem dann ein Nachteil sein, wenn die Karten für Ziertechniken wie Kartenfächer und Kartenbänder eingesetzt werden sollen, denn ein gleichmäßiges Auffächern oder ausbreiten ist mit Plastikkarten aufgrund des fehlenden Oberflächenfinishes nahezu unmöglich. Zwar haben bei weitem auch nicht alle Papierkarten ein gutes Oberflächenfinish, wenn...

Bicycle Limited Edition 2 released

am Apr 30, 2010 in Aktuell

Als zum Anfang des Jahres 2009 das erste Kartenspiel aus der 10-teiligen Bicycle Limited Edition Serie auf den Markt kam, ließ sich nahezu kein Kartensammler die Gelegenheit entgehen, mindestens eines dieser Limitierten Kartenspiele zu bekommen. Die Nachfrage war denkbar groß – wenn man bedenkt, dass die bisherigen Sonderdrucke der US-Playing Card Company nach dem Ausverkauf stets an Wert gewannen, ist dies auch gut nachvollziehbar. Mit großer Spannung wurde seither auf die Fortsetzung gewartet, die Ungeduld war groß bei den Kartensammlern. Nachdem die Bicycle Limited Edition No 2 – vermutlich aus dispositiven Gründen – zunächst nicht in den internationalen Großhandel gelangte dauerte es verhältnismäßig lange, bis man diese Karten außerhalb der USA zu Gesicht bekam. Ende April 2010, also knapp ein Jahr nach dem ersten Kartendeck aus dieser Serie, war es dann endlich...