Theorie-Workshop: Charakterfindung für Zauberkünstler

am Jul 13, 2015 in Allgemein, Tipps & Tricks

Jeder Zauberkünstler macht sich Gedanken über sein Material, seine Requisiten und seine jeweiligen Skripte bzw. Präsentationen. Doch die allerwenigsten machen sich tatsächlich aktiv Gedanken darüber, wer sie auf der Bühne überhaupt sind. Zu wissen, welcher Charakter man in der Zauberkunst ist, spielt eine extrem große Rolle und wirkt sich nachhaltig auf das eigene Programm aus. Was ist wichtig bei der eigenen Charakterfindung? Wir haben ein paar Punkte zusammengetragen.   Die eigene Persönlichkeit   Wer bin ich im “echten Leben”? Bin ich ein seriöser Banker oder der Klassenclown? Bin ich offen gegenüber anderen? Bin ich etwas langsamer oder extrem aufgeweckt? All das gehört zum eigenen Charakter. Sie sollten Ihre Persönlichkeit in der Zauberkunst immer Ihren wahren Charakterzügen anpassen. Das steigert die Authentizität Ihrer Person und so auch die Sympathie beim...

Theorie-Workshop: Wie man Zaubertricks und Zauberkunst richtig übt

am Jun 30, 2015 in Tipps & Tricks, Wissenswertes

In der Zauberkunst gilt dieselbe Regel wie in allen anderen Kunstformen auch: “Übung macht den Meister”. Ein Zauberkünstler kann nur leider nicht genauso üben wie jemand, der ein Instrument spielt, da er in der Regel häufig mit seinem Publikum interagiert. Das lässt sich alleine natürlich schlecht üben und stellt Einsteiger häufig vor Probleme. Denn nur weil ein Kunststück vor dem Spiegel super klappt, heißt das noch lange nicht, dass es bei menschlichem Publikum funktioniert und gut ankommt. Aber wie übt man schließlich richtig? Man kann ja schlecht aus Fehlern lernen, wenn man sich dafür jedes Mal beim Publikum blamieren muss. Wir stellen Ihnen fünf einfache Schritte vor, in denen Sie Ihre Routine nach und nach perfektionieren können.   Schritt 1: Tricktechnik und Skript   Zuerst müssen Sie sich ihr Kunststück natürlich gut einprägen und stets wissen, welcher...

Skripte in der Zauberkunst

am Jun 5, 2015 in Tipps & Tricks, Wissenswertes

Viele Anfänger dürfen sich von Profis immer dasselbe anhören: “Die Präsentation ist wichtiger als die Tricktechnik”. Natürlich ist eine gute Tricktechnik sehr wichtig, aber tatsächlich ist eine gute Präsentation in einem Kunststück unerlässlich. Denn ohne diese kann eine Routine zwar täuschend sein, ist dabei aber wahrscheinlich wenig unterhaltsam. Der Kern jeder Präsentation ist natürlich der Text, den man verwendet – also das, was man während der Vorführung des Zaubertricks so alles sagt. Der gesprochene Text füllt das Kunststück mit Inhalt und Bedeutung. Viele Profis benutzen dabei ein festes Skript für Ihre Kunststücke, andere variieren Ihre Präsentation spontan je nach Publikum und Situation. Hierbei gibt es keine richtige Herangehensweise, wir stellen lediglich drei verschiedene gegenüber und zeigen die jeweiligen Vor- und Nachteile auf.   Improvisation –...

Theorie-Workshop: Das Zusammenstellen einer Zaubershow

am Mai 26, 2015 in Tipps & Tricks, Wissenswertes

Nach dem Einüben seiner Kunststücke steht man als Zauberkünstler meistens vor einer viel größeren Aufgabe als dem Erlernen eines neuen Griffes oder dem Einprägen des Skripts. Denn dann geht es darum, das erlernte Material sinnvoll zu einer zusammenhängenden Show zu verbinden. Natürlich kann man seine Kunststücke einfach aneinander reihen, doch dann hat man nicht automatisch ein tolles Programm. Die Grundzüge einer gut strukturierten Zaubershow beleuchten wir in diesem Theorie-Workshop.   Welcher Charakter bin ich auf der Bühne?   Diese Frage muss sich jeder Zauberkünstler stellen, bevor er mit dem Zusammenstellen seiner Show anfängt. Bin ich Comedy-Zauberer wie Bill Malone oder ein ernster Mentalist wie Jan Becker? Oder vielleicht bin ich auch einfach nur ich? Jedem Zauberer muss klar sein, welcher Charakter er auf der Bühne ist bzw. welchen er spielt. Auf den Charakter wird...

Theorie-Workshop: Ambitious Card Routine

am Apr 28, 2015 in Tipps & Tricks, Wissenswertes

Die “Ambitious Card” oder im Deutschen “Ehrgeizige Karte” ist ein absoluter Klassiker der Kartenkunst und wird auch von den bekanntesten Profis seit Jahrzehnten mit großem Erfolg vorgeführt. Doch was macht die Routine zu einem derartig starken Zauberkunststück und welche Fehler sollte man vermeiden? Das beleuchten wir in diesem kurzen Theorie-Workshop.   Die richtige Präsentation der Ambitious Card   Auch bei der Ambitious Card gilt: Die Präsentation ist wichtiger als die Tricktechnik. Nimmt man bei diesem Zaubertrick die Präsentation weg, bleibt eine Spielkarte, die immer wieder nach oben wandert – ganz nett, aber nach dem zweiten Mal auch nicht mehr besonders. Deswegen sollte Sie sich eine tolle Präsentation ausdenken, die zu Ihrer Routine und zu Ihrem Charakter passt. Dabei ist es völlig egal, ob sie eine lustige Präsentation (z.B. die klassische...

Die neuen Produkttests auf Zaubertricks.org

am Apr 8, 2015 in Aktuell, Wissenswertes

Sicher kennen Sie das: Sie sehen einen Trailer zu einem neuen Zauberartikel, der Ihnen bahnbrechende Innovation in der Zauberkunst oder einen unfassbaren magischen Effekt verspricht. Im Trailer sieht das alles unglaublich aus – und natürlich wollen Sie wissen, wie das funktioniert und stellen Sich das Kunststück schon an einem tollen Platz in Ihrem Programm vor. Und dann wird der Artikel endlich geliefert, Sie legen die DVD ein, blättern durch die Instruktionen oder sehen sich die Requisiten an und… Sie sind bitter enttäuscht. Das Kunststück ist überhaupt nicht praxistauglich oder funktioniert nicht wie versprochen, und schon landet es im Schrank bei den vielen anderen nicht anwendbaren Tricks und verstaubt. “Ich denke, jeder Zauberkünstler, der schon öfter auf dem magischen Markt aktiv war und Zauberprodukte eingekauft hat, wird diese Erfahrung schon mindestens...

Der legendäre indische Seiltrick

am Dez 12, 2014 in Wissenswertes

Ist er gar ein Mythos? Der legendäre indische Seiltrick, bei dem sich ein Seil gen Himmel streckt? Dieses Paradebeispiel für orientalische Magie beschäftigte jahrhundertelang sowohl Gelehrte als auch Illusionisten, die vergeblich versuchten, hinter das Geheimnis dieses Zaubertricks zu kommen. In einem Bericht eines arabischen Reisenden ist von einem chinesischen Magier aus dem 14. Jahrhundert zu lesen. Dieser Magier soll das Kunststück in einem Innenhof des Khan-Palastes in Hangtschou vorgeführt haben. Direkt vor den Augen der Zuschauer soll der Magier ein Seil gen Himmel geschleudert haben und anstatt herunter zu fallen, soll das Seil immer höher und höher geflogen sein, bis es schließlich zwischen den Wolken verschwand. Des Weiteren besagt der Bericht, dass anschließend ein kleiner Junge aus der Truppe des Künstlers an dem Seil empor geklettert sei, bis er schließlich ebenfalls in...

Vier süße Zauberhasen :-)

am Dez 11, 2014 in Aktuell