Münz-Palmagen und Palmage-Techniken Lernen leicht gemacht

am Dez 20, 2016 in Tipps & Tricks, Wissenswertes

Befragt man verschiedene Zauberkünstler nach ihren ersten Palmage-Versuchen so bekommt man in nahezu allen Fällen die gleichen Aussagen zu hören. “Alles sah anfangs irgendwie künstlich / verkrampft aus und die Münze wollte auch nicht so richtig halten. ” Wenn man gerade dabei ist, Münz-Palmagen (also das heimliche Halten von Münzen in der Handinnenfläche) zu erlernen, so kann man an dieser Stelle schon einmal beruhigt sein: Nur weil es nicht auf Anhieb klappt und sich irgendwie fremdartig anfühlt, bedeutet das noch nicht, dass man irgendetwas falsch macht! Zum Üben der Palmage empfiehlt es sich zu Beginn eine möglichst große Münze zu verwenden. Dadurch wird es einfacher und man kann sich auf die Handhabung konzentrieren. Wenn man die Münze auf die Handfläche legt und mit der Daumenwurzel einklemmt, dann krümmt sich zwar die Hand, aber die Münze hält schon mal –...

Wie man das T.U.R. – Tango Ultimate Reel an der Kleidung befestigt

am Okt 8, 2016 in Tipps & Tricks, Wissenswertes

Bei vielen Zaubertricks, die mit einem Ringzieher funktionieren – vor allem bei Effekten mit Tüchern – wird das Reel meist ganz einfach in der Handfläche fest gehalten. Natürlich gibt es aber auch viele Techniken, bei denen man den Ringzieher am besten irgendwo am Körper anbringen sollte um möglichst beide Hände frei zu haben (z.B. bei Verschwinde-Tricks). Nun hat das T.U.R. – Tango Ultimate Reel zwar auf den ersten Blick keine speziellen Befestigungshilfen (keinen Klipp und keine Anstecknadel), dennoch ist es extrem schnell und vor allem ganz simpel an den verschiedensten Stellen der Kleidung zu befestigen. Das funktioniert, indem man das Reel einfach durch ein Knopfloch oder durch eine Gürtelschlaufe hindurch führt. Auf diese Weise kann man das T.U.R. – Tango Ultimate Reel z.B. in der Innentasche des Jacketts oder auf der Seite einer Jeans...

Unterschiedliche Arten der Scotch&Soda-Münze

am Aug 3, 2016 in Tipps & Tricks, Wissenswertes

Bei den Scotch&Soda-Münzen unterscheidet man grundsätzlich zwischen zwei Arten – diejenigen mit Magnet und die anderen ohne Magnet. Die Technik und das Einsatzgebiet sind dabei völlig verschieden. Die Scotch&Soda-Münzen mit Magnet sind in so mancher Hinsicht besser als diejenigen ohne Magnet, allerdings kommt dies auch immer auf das Einsatzgebiet an. Generell unterscheiden sich die beiden Varianten (mit und ohne Magnet) wie folgt voneinander: Bei einer Scotch&Soda-Münze mit Magnet werden die beiden Münzen-Teile mittels Magnetkraft zusammen gehalten. Dadurch ist kein großer Kraftaufwand nötig, da sich die beiden Einzelteile praktisch wie von selbst zusammen fügen. Das Trennen der beiden Teile ist relativ einfach und erfordert keinen Kraftaufwand, wodurch es möglich ist, den Effekt mehrmals kurz hintereinander vorzuführen. Bei einer Sotch&Soda-Münze ohne Magnet...

So kann man den Spring-Hocker auch noch vorführen

am Jul 14, 2016 in Tipps & Tricks, Wissenswertes

Neben der klassischen Vorführung, bei welcher der Spring-Hocker vom Bühnenboden senkrecht nach oben springt, gibt es auch noch eine witzige Vorführvariante mit einem Koffer. Hierzu benötigt man zunächst einen großen und zugleich flachen Koffer, in welchem der Spring-Hocker aufgespannt hinein gelegt wird. Der Koffer wird dann zu geklappt und schon ist man bereit für die Vorführung. Der Koffer wird zunächst auf den Bühnenboden gelegt und dann ein ganz kleines Stück auf geklappt. Hierbei muss man mit der Hand in den Spalt greifen und den Spring-Hocker fest nach unten in den Koffer hinein drücken, so dass man den Deckel ganz öffnen kann, ohne dass der Hocker gleich davon springt. Sobald der Deckel des Koffers vollständig geöffnet ist, kann man die Hand ganz schnell weg ziehen und den Hocker blitzartig aus dem Koffer heraus springen lassen. Auch hierbei ist natürlich wieder auf eine freie...

Welche Zauber-Wallet ist die richtige?

am Jun 22, 2016 in Tipps & Tricks, Wissenswertes

Die Suche nach der passenden Brieftasche hat wahrlich schon jeden Zauberkünstler viel Zeit und Geld gekostet. Das schwierige daran ist, dass es die “Beste Wallet” pauschal vermutlich nicht gibt, da jeder Zauberkünstler andere Ansprüche an die Wallet stellt. Eine Wallet, die von vielen Profi-Zauberkünstlern regelmäßig verwendet und mit großem Erfolg eingesetzt wird, ist die “Plus Wallet von Jerry O’Connell“. Um vorab gleich einmal das Wichtigste zu nennen: was die Qualität der “Plus Wallet” angeht ist man auf jeden Fall sehr gut bedient, denn diese Wallet stammt aus dem Hause “Jerry O’Connell” was schon einmal für eine saubere Verarbeitung und gute Rohstoffe spricht. Zwar gab es vor einiger Zeit einmal Panne im Hause Jerry O’Connell und es wurde eine Serie produziert, bei welcher die Klebung nicht ausreichend stabil war...

Tossed out Deck – Freiwillige nach vorne!

am Mai 28, 2016 in Tipps & Tricks, Wissenswertes

Eine bekannte Situation: für einen bestimmten Zaubertrick – zum Beispiel ein Mentaleffekt auf der Bühne – werden ein paar Freiwillige benötigt und wie das immer so ist, hat man ein recht passives Publikum erwischt und keiner meldet sich freiwillig… oder: man wählt für den Effekt ein paar Freiwillige, die auch gerne und bereitwillig mitmachen und der Effekt gelingt natürlich. Doch anstelle von großer Begeisterung geht eher die Meinung, alles sei vorher abgesprochen worden, durch das Publikum… Beide Beispiele sind zugegebenermaßen sehr negativ orientiert, können aber tatsächlich so eintreten und dass hat dann nicht zwangsweise mit einer falschen Art der Vorführung zu tun, sondern liegt einfach oft am Publikum. Natürlich liegt es nicht in der Natur des professionellen Zauberkünstlers, das einfach so hinzunehmen und einen Misserfolg zu riskieren, daher muss man sich...