Hintergrundinformationen zu Daniel Madisons Gamblers DVD-Set

Von am Jan 5, 2017 in Wissenswertes

Julia Wertheim Share On GoogleShare On FacebookShare On Twitter

Bei den Madison Gamblers handelt es sich um ein wirklich geniales Trickkarten-System. Es macht kompliziert aussehende Techniken einfach und umgekehrt lässt es einfach Techniken in den Augen der Zuschauer extrem schwierig aussehen. Die Madison Gamblers sind jedoch nicht für absolute Anfänger geeignet, denn es der richtige Umgang mit den Trickkarten erfordert schon ein wenig Übung. Die Madison Gamblers nehmen niemandem die Arbeit ab!

Wer schon ein bisschen Erfahrung im Umgang mit Trickkarten hat, der kann die Madison Gamblers sehr gut dazu verwenden um das Publikum auf einfachste Weise sehr stark zu verblüffen – vor allem die Kritiker mit fachkundigem Blick. Die Madison Gamblers sind ein universell einsetzbares Requisit. Wer es nutzt, der entdeckt ganz schnell die Vielseitigkeit und eine Menge neuer Anwendungsmöglichkeiten.

Zwar mag es auch immer Zauberer geben für die einzig und alleine die Fingerfertigkeit zählt und die der festen Überzeugung sind, dass Falschspielertechniken grundsätzlich nur mit ganz gewöhnlichen Karten vorgeführt werden dürfen. Sollte dies auch Ihre Meinung sein, so sehen Sie sich am besten die zweite DVD zuerst an und erfahren Sie dabei, was Alex Pandrea, Brad Christian, Tony Chang und viele andere zu diesem Thema sagen.

Wer bei einem Trick nur die Technik an sich in den Mittelpunkt der Vorführung rückt, der hat den eigentlichen Zweck der Präsentation verfehlt, denn diese Einstellung geht meist zu Lasten der Zuschauerwirksamkeit und somit auch auf Kosten der Unterhaltung des Publikums. Was in Wirklichkeit zählt, ist einzig das, was von den Zuschauern wahrgenommen wird.

Wahrnehmung ist Realität – oder wie Daniel Madison es ausdrückt: “Wenn es ein Kartenspiel gibt, das eine Technik 10 mal einfacher macht und mich 10 mal besser aussehen lässt, dann können Sie verdammt sicher sein, dass ich diese Karten verwenden werde…”