Worin unterscheiden sich die verschiedenen Würfelkästen?

Von am Mai 5, 2011 in Wissenswertes

Manuel Seidl Share On GoogleShare On FacebookShare On Twitter

Würfelkästen unterscheiden sich sowohl in der Optik als auch in der Funktionsweise… Jeder Hersteller hat gewissermaßen seine eigene Art der Würfelkasten-Konstruktion, daher wird ein direkter Vergleich unumgänglich.

In der Handhabung sind jedoch alle eigentlich recht einfach und man muss keine schwierigen Griffe üben… um nun den richtigen Würfelkasten für die eigene Show zu finden, kann man sich folgende Details einmal durch den Kopf gehen lassen:

Würfelkasten Standard

Würfelkasten Standard

Der “Würfelkasten Standard” sieht relativ natürlich aus… wie ein kleines Holzkästchen. Es gibt Zauberkünstler, die genau das wollen, da der andere Würfelkasten (also der “Würfelkasten Professional”) ganz klar als Zauberrequisit erkennbar ist. Wenn man also darauf Wert legt, dass das Requisit unscheinbar und normal aussieht, dann wird der “Würfelkasten Standard” eine Überlegung wert sein.

Würfelkasten Professional

Würfelkasten Professional

Der “Würfelkasten Professional” ist dafür um einiges besser verarbeitet und bietet zudem noch den Vorteil, dass der Würfel selbst aufklappbar ist… außerdem befinden sich sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite Türchen, dadurch ist es möglich, den Zuschauer komplett durch den Würfelkasten hindurch sehen zu lassen. Fazit: Wenn man auf gute Verarbeitung und ideale Funktionalität Wert legt, wird man sich voraussichtlich für den Würfelkasten Professional entscheiden.

Der Griff am “Würfelkasten Professional” ist recht praktisch, denn er erleichtert die Vorführung erheblich und verhindert, dass einem der Kasten bei der Vorführung aus der Hand gleitet. Allerdings ist gelegentlich genau dieser Griff auch der “Stein des Anstoßes” bei so mancher Fach-Diskussion, denn optisch wirkt der Kasten dadurch eher unnatürlich. Man sieht sofort, dass es sich um ein Zauberrequisit handelt (aber genau genommen wird man wohl kaum davon ausgehen dürfen, dass ein Würfelkasten

Würfelkasten Professional (offen)

Würfelkasten Professional (offen)

ohne Griff für einen Zuschauer wie ein Wohnzimmer-Kästchen aussieht). Und spätestens wenn man mit einem Würfelkasten zaubert, weiß der Zuschauer, dass es sich bei dem Kasten um ein Zauberrequisit handelt… daher ist die Vortrags-Weise und das Timing sowie die Authentizität des Zauberkünstlers viel wichtiger als die Frage ob “mit” oder “ohne Griff”.

Was allerdings eine große Rolle spielt, ist die Qualität. Der “Würfelkasten Standard” ist da eher funktional und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis… aber an die hohe Qualität des “Würfelkasten Professional” kommt er nicht heran. Was also Präzision und Stabilität angeht ist der “Würfelkasten Professional” der Spitzenreiter.

Würfelkasten Professional (3D-Ansicht)

Würfelkasten Professional (3D-Ansicht)

Würfelkasten Standard (3D-Ansicht)

Würfelkasten Standard (3D-Ansicht)