Der Zauberkasten als beliebtes Geschenk

Von am Apr 21, 2010 in Aktuell

Manuel Seidl Share On GoogleShare On FacebookShare On Twitter

Jeder professionelle Zauberkünstler hat einmal klein angefangen – bei vielen begann das Interesse an der Zauberkunst mit einem Zauberkasten.

Schon seit zig Jahren zählen Zauberkästen zu den beliebten Geschenken zu Weihnachten oder zum Geburtstag. In Anbetracht der Tatsache, dass so ein Zauberkasten auf spielerische Weise viel Wissen vermittelt, die Geschicklichkeit schult sowie die rhetorischen Fähigkeiten fördert, macht man mit so einem Geschenk sicherlich nichts Falsches.

In vielen Einrichtungen für Kinder (Kindergärten, Kita…) wurde das pädagogische Potential der Zauberkunst bereits erkannt und tatkräftig gefördert. Zauberkästen wurden angeschafft und zusammen mit den Kindern wurden Zauberveranstaltungen im kleinen Stil organisiert. So wundert es nicht, dass genau aus diesen Regionen die Dichte der professionellen Zauberer sehr hoch ist – frei nach dem Motto “Früh übt sich”. Die Erfahrung vieler Pädagogen bestätigt, dass ein Zauberkasten einen positiven Einfluss auf die Entwicklung eines Kindes hat. Wer der Tradition nachkommen möchte, der kann ganz einfach einen Zauberkasten online bestellen, zum Beispiel im SteMaRo-Magic.de Zauberversand.

Ein guter Zauberkasten besitzt ein durchdachtes Konzept, welches mit einem ganz einfachen Zaubertrick beginnt. Nach und nach steigt dann der Schwierigkeitsgrad an, so ist gewährleistet, dass man beim Durcharbeiten stets Fortschritte macht und sich weiter entwickelt. Zu den beliebtesten Zauberkästen gehört zurzeit die “Kosmos Zauberschule”, welche in verschiedenen Größen angeboten wird – je nachdem wie viel man investieren möchte. Im Inneren des Kastens findet man hauptsächlich traditionelle Tricks wie “Ring durch Seil” oder ein Becherspiel. Auch ein Zauberstab ist meist dabei. Die Anzahl der der inbegriffenen Tricks ist ganz unterschiedlich, aber in jedem Fall ist genug vorhanden um eine für eine kleine Zauber-Aufführung üben zu können. Diese genannte Zaubervorstellung ist für den Zauberlehrling ein ganz wichtiges Schlüsselerlebnis, denn es vermittelt das Gefühl etwas selbst geschafft zu haben – also ein Erfolgserlebnis.

Viele Menschen, die in der Kindheit einen Zauberkasten geschenkt bekommen haben, erinnern sich noch im Erwachsenenalter mit positiven Gefühlen an die erste eigene Präsentation der erlernten Tricks.