Alles über die Abhebeforce

Von am Jun 1, 2010 in Wissenswertes

Manuel Seidl Share On GoogleShare On FacebookShare On Twitter

Mit der Abhebeforce ist es möglich, einem Zuschauer die oberste oder die unterste Karte eines Kartenspiels zu zuspielen. Dies ist eine relativ einfache Forciertechnik. Selbst ein ungeübter Zauberkünstler kann die Abhebeforce innerhalb kürzester Zeit so erlernen, dass er diese in der Praxis zielsicher anwenden kann.

Bei der Abhebeforce wird das Kartendeck mit der Bildseite nach unten auf der linken Hand gehalten. Dann wird das Kartenspiel mit dem Zeigefinger der rechten Hand getrennt und die untere Hälfte mit der rechten Hand zur Seite so herausgezogen, dass es für den Zuschauer so aussieht als wäre es ein ganz normaler Abhebevorgang gewesen. Der Trick liegt eben darin, dass nicht wie bei einem normalen Abhebevorgang die obere Hälfte sondern stattdessen die untere Hälfte abgehoben wird. Wichtig ist dabei, dass der Zuschauer nicht bemerkt, dass die untere anstelle der oberen Hälfte abgehoben wird. Hierzu ist es unbedingt nötig, dass man mit der abhebenden Hand (in diesem Beispiel mit der rechten Hand) direkt von oben auf das Kartenspiel greift und dabei möglichst viel von dem Kartenspiel bedeckt. Außerdem ist ein fließender Ablauf unabdingbar, am besten begleitet von ein paar Worten um der Zuschauer die Möglichkeit zu nehmen, sich zu genau auf die Spielkarten zu konzentrieren.

Wird nun eine Karte aus der vermeintlich abgehobenen Stelle entnommen, so handelt es sich entweder um die ursprünglich oberste oder die ursprünglich unterste Karte des Kartenspiels. Wenn sich der Zauberkünstler im Vorfeld die oberste und die unterste Karte einprägt, weiß er immer, für welche Karte sich der Zuschauer später “entscheiden” wird.

Unter Zauber-Wiki.org ist ein ausführlicher Lexikon-Eintrag über das Abhebeforcieren enthalten. Und wer das Forcieren von Spielkarten erlernen möchte und dabei gerne unterschiedliche Techniken betrachten will, der wird mit der DVD “40 Ways to Force a Card” sicherlich sehr zufrieden sein, diese DVD enthält 40 verschiedene Techniken mit welchen eine Karte forciert werden kann. Die detaillierten Erklärungen machen es möglich, diese schnell und einfach zu lernen.